Wie die Liebe unseren Lauf lenkt

 

Wenn ich ehrlich bin…...


Wenn ich ehrlich bin….dann tut es mir weh, unsagbar weh….was derzeit geschieht

Wenn ich im Herzen offen bin…...dann fühle ich den Schmerz derer, die sich nicht wehren können oder die gelähmt sind von den Angstprogrammierungen der Staatspropaganda.

Wenn ich authenthisch bin, dann heule ich laut auf und zeige meinen Schmerz, meine Wut und Empörung

Wenn ich ganz bei mir bin und meinen Schmerz fühle, dann fühle ich eine Kraft, die sagt:
Ihr habt keine Macht über mich. Ich nehme mein Leben selbst in die Hand. Ich bin frei und ich lasse mich  nicht in Ketten legen. Ihr habt kein Recht über mich oder über meine Mitmenschen zu verfügen.

Das ist die Kraft der Selbstermächtigung, sie entspringt der Liebe und dem Wissen darum, dass jeder von uns frei geborgen ist und das die Würde eines jeden Menschen unantastbar ist.

Es ist die Kraft der Liebe, die durch all den Schmerz wie ein sprudelnder Quell hindurchkommt .

Die Liebe macht uns frei . Es ist die Liebe, die uns lenkt, und in der Liebe ist der Schmerz, die Heilung, die Kraft der Veränderung und die Kraft der Transformation.

Liebe ist Wahrheit und wer in der Liebe ist, kann nicht zurück. Er muss diesen Weg weitergehen.

Sperrt man die Liebe ein und redet man alles schön, um es erträglich zu machen, dann kommt es zum Stillstand.

Dann übernimmt eine andere Kraft die Führung.

Dann werden wir gelebt, anstatt zu leben

Dann werden wir geführt anstatt die eigenen Wege zu erkunden

Die Liebe macht frei , denn die Liebe lenkt unseren Weg.

Die  Liebe lässt frei und gibt dem anderen die Freiheit eigenverantwortlich handeln  zu können


Mitakyue Oyasin – für die Liebe