Clearing von Fremdenergien

 

Fremdseelen nisten sich häufig in das Energiefeld oder die Aura eines Menschen ein, wenn dieser durch Traumas oder Krankheiten geschwächt ist, oder sie aus einem anderen Grund auf seelischer Ebene zu sich einlädt.

 

Das passiert auf subtile Weise und ist den meisten Menschen nicht bewusst. Es kann schon in frühester Kindheit oder im Mutterleib geschehen.

 

Bei den Fremdenergien handelt es sich in den meisten Fällen um Fremdseelen, die noch an die irdische Ebene gebunden sind, wie z.B. Eltern, Großeltern, Ur-Großeltern, verstorbene Ehepartner oder Kinder, Verwandte, Bekannte oder Freunde, die Seelen von Menschen,  die sich das Leben genommen haben, oder die plötzlich verstorben sind. Es können aber auch Fremdseelen sein, die ein Mensch nicht kennt und, die er auf Grund innerer Resonanzen zu sich gezogen hat.

 

Fremdseelen übertragen ihre ganze energetische Matrix auf den Energiekörper der Person, sowie ihre Gedanken, Glaubensvorstellungen,  Gefühle und Ängste. Sie nehmen Energie von der Person, sodass diese häufig an Energielosigkeit leidet.

Außerdem überlagern sie mit ihren Schwingungen das Energiefeld der Person, die ihre eigenen Bedürfnisse und innere Wahrheit deswegen auch nicht mehr wahrnehmen und ihr inneres Licht nicht mehr fühlen kann. Das kann zu tiefen Depressionen führen.

 

Manchmal sind Fremdseelen schon fast ein ganzes Leben lang bei einem Menschen, weil sie sich schon im Mutterleib oder in der frühen Kindheit mit dem Menschen verbunden haben. Daher fühlen sich manche Fremdseelen sehr vertraut an.

 

Anhaftungen geschehen häufig aus Liebe und Sorge um den geliebten Menschen.
In einigen Fällen sind sich Fremdseelen  nicht bewusst, dass sie einem Menschen anhaften, häufig haben die Fremdseelen noch Angst sich von der irdischen Ebene zu lösen und manchmal wollen sie den Menschen noch kontrollieren.

 

Vor allem Menschen, die das Gefühl haben von ihren Ahnen beeinflusst zu werden, haben häufig noch ein Großteil der verstorbenen Familiensippe an sich haften.

Auch Menschen in helfenden und heilenden Berufen sind häufig belastet von Fremdenergien ihrer Patienten oder Klienten.

 

Symptome für Fremdenergien sind:

 

  • Depressionen
  • Ängste
  • Energielosigkeit
  • Hoffnungslosigkeit
  • Freudlosigkeit
  • Innerer Schmerz
  • Wutanfälle
  • Verzweiflung
  • Suchtverhalten
  • Kein Gefühl für sich selbst
  • Dunkelheit im Inneren
  • Panik und Angstattacken
  • Stimmungsschwankungen
  • Gedankenflut, innere Gespräche
  • Konzentrationsstörungen
  • Inneres Gespaltensein
  • Selbstzerstörerische Gedanken
  • Boykottieren von eigenen Zielen
  • Sich wiederholende Lebensprobleme

 

Häufig übertragen Fremdseelen auch ernsthafte körperliche Krankheiten, die verschwinden, sobald die Fremdseele befreit wird.

 

In einem lichtvollen Raum nehmen wir Verbindung auf zu den Fremdseelen und versuchen herauszufinden, warum sie noch da sind, und was sie brauchen, damit sie ins Licht gehen können. Häufig möchten sie sich noch mitteilen oder haben Angst zu gehen. In dem Fall versuche ich ihnen durch Mitgefühl und Bewusstsein zu helfen, ihren Weg ins Licht zu finden und sie aus dem Irdischen zu erlösen. Das ist häufig ein intensiver Prozess, auch für den Klienten, der von der Fremdseele ebenfalls loslassen muss.

 

Mit der Befreiung der Energien werden auch die Symptome, Gefühle  und Krankheiten befreit, die von dieser Energie übertragen wurden. Die  meisten Klienten berichten von größerer Klarheit, Zentriertheit, einem deutlichen Energiezuwachs und größerer Lebensfreude. Sie können ihre innere Essenz  fühlen, sich besser entspannen und leichter meditieren.  Meistens bekommen wir  berichtet, dass der Klient jetzt deutliche Impulse fühlt und die Energie hat, Dinge zu tun und Projekte zu verwirklichen, die er schon immer tun wollten.

Bei den meisten Menschen sind mehrere Fremdenergien bis ganze Familiensippen da, die sie belasten.

Je nach Beruf, wie z.B. Polizeibeamte/in, Altenpfleger/in, Krankenschwester- oder pfleger, Psychiater/in, Heiler/in etc. können sich auch die Seelen Verstorbener an die Personen heften.

 

Oftmals ist ein einer Sitzung alles geklärt, kann aber in Einzelfällen auch mehrere Sitzungen beanspruchen, bis alle Energien gegangen sind.

 

Häufig  ist es ratsam in einer weiteren Sitzung eine Seelenrückholung zu machen, um das verloren gegangene Licht wieder in den Körper zu integrieren und das Energiefeld aufzubauen, denn in eine starkes Energiefeld, hat keine Fremdenergie die Chance sich anzuheften.

 

Eine Clearing Sitzung setzt sich zusammen aus:

  • Einführendes Gespräch
  • Energieaufbau
  • Befreiung der Fremdenergien
  • Nachgespräch

 

Ein Clearing dauert in der Regel ca. 3  Stunden

(Je nach Komplikation oder bei der 1. Sitzung kann es auch längere Zeit in Anspruch nehmen)

 

Eine Clearing Sitzung wird nach Zeitaufwand abgerechnet mit 80 Euro als Grundlage für eine Stunde.

 

Anmerkung: Bianka Denise Albrecht gibt diesbezüglich keine telefonische Auskünfte. Wenn sie einen Termin wünschen melden sie sich bitte über das Kontaktformular zu einem Termin an.

 

Termin-Infos:hier 

 

 

Wenn du die Methode des Clearings selbst erlernen möchtest, bist du herzlich zur Ausbildungsgruppe Clearing eingeladen.